Startseite

Herzlich willkommen auf der Webseite der KjG

St. Matthäus Altena - Nachrodt-Wiblingwerde!

Auf diesen Seiten findet ihr alles Wissenswerte und aktuelle Termine rund um die KjG St. Matthäus!

News rund um die in KjG St. Matthäus Altena-Nachrodt-Wiblingwerde

Mai 2014: Krimiabend im Märchen- (Sauer-)land

- Der Mörder ist immer die Kathi -

 

KjG-Pfarrleitung St. Matthäus löst rätselhaften Mord an 7 Zwergen

 

Am 2. Mai waren Rainer und Yvonne von der KjG-Diozösanstelle bei der Pfarrleitung der KjG St. Matthäus Altena-Nachrodt-Wiblingwerde zu Gast und luden zum märchenhaften Krimiabend ein. Die beiden hatten neben jeder Menge Snacks wie Fingerwürstchen, Weingummi-Froschkönigen, Hänsel und Gretels Brotkrumen sowie vergifteten Äpfeln einen noch ungeklärten Mordfall im Gepäck. Nachdem die Rollen unter den 10 Ermittlern aufgeteilt und passende Kleidung angelegt wurde, ging es auch schon los.

Tatort Märchenwald: Während Prinz Charmings Ball kam die Nachricht herein, dass die sieben Zwerge tot in ihrer Hütte aufgefunden wurden. Doch wer hatte ein Interesse daran, die kleinen Bewohner des Waldes zu beseitigen? War es die böse Königin, der faule Hänsel oder seine fleißige Schwester Gretel? Konnte das tapfere Schneiderlein die modischen Verfehlungen der Zwerge nicht mehr ertragen oder war der Hexe jedes Mittel recht um ihre wirtschaftlichen Interessen durchzusetzen? War es am Ende ein Mord aus Eifersucht?

 

Inspektorin Holle legte ihre Kissen beiseite und nahm sofort die Ermittlungen auf. Nach vielen Verhören und Befragungen, bei denen jeder jedem misstraute, verdichtete sich ein klarer Verdacht und am Ende stand fest, dass der Mörder mal wieder niemand geringeres als die Kathi war!!!

 

Welche Rolle Kathi im Märchenwald inne hatte??? Dieses Rätsel wird wohl auf ewig ein Rätsel bleiben, denn wir empfehlen allen Märchen- und Krimifreunden:

 

Macht euch auf den Weg in den Märchenwald und löst den märchenhaften Mordfall selber!!!

 

 

KjG-Karneval im Jugendheim

 

Die KjG St. Matthäus lud ein und die Kinder und Jugendlichen der Pfarrei kamen als Burgfräulein oder Pirat, als Vampir, Katze, Hund, Pippi Langstrumpf, Madita, Hippie oder Punk und hatten einen sichtlich vergnügten Nachmittag. Bei zahlreichen klassischen Tanz- und Gemeinschaftsspielen wie Limbotanzen, Luftballontanzen, Zeitungstanzen, Stopptanzen, „Tick tack boom“ oder „Jonny“ haben Gäste und Gastgeber mit viel Spaß im bunt geschmückten Jugendheim einen närrischen und kurzweiligen Nachmittag verbracht. Mit Schminke wurden die Gesichter der Kinder und KjGler im Laufe des Nachmittags noch bunter und in den kurzen Programmpausen wurde das süße Buffett geplündert oder eine Runde gekickert.

 

(Quelle: www.sternsinger.org)
(Quelle: www.sternsinger.org)

13.12.2013: Letzte Veranstaltung der KjG im ablaufenden Kalenderjahr

Ab 17 Uhr trafen sich heute im Jugendheim an der Lindenstraße Kinder und Jugendliche der Gemeinde St. Matthäus um gemeinsam die Sternsingeraktion 2014 vorzubereiten. Dazu wurden Gewänder anprobiert und der Sternsingerfilm mit Willi Weitzel (bekannt aus "Willi wills wissen") angeschaut. Das Motto der Aktion 2014 ist „Segen bringen, Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit!“.

Anschließend wurde um 18.30 Uhr noch ein Fenster des Stadtadventskalenders am Jugendheim eröffnet und es gab noch die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein und Kicker oder Billard spielen.

Die Sternsingeraktion 2014 findet dieses mal am Wochenende 4./.5. Januar statt. Wer da noch nichts vor hat kann sich gerne bei uns melden, Mithelfer/innen sind immer gesucht und gern gesehen!

 

Weiter Berichte findet ihr unter Aktionen & Termine!